Ringwechsel

Nach dem Trauversprechen stecken sich die Brautleute den Ehering an die rechte Hand.

Wenn Sie wollen, können Sie dazu folgende Worte sagen:
"Nimm diesen Ring als Zeichen meiner Liebe und Treue"

Falls Sie lieber nichts sprechen wollen, informieren Sie ihren Pfarrer. Er leitet den Ringwechsel dann mit den Worten ein: "Gebt euch die Ringe an die rechte Hand als Zeichen eurer Liebe und Treue".

Nach dem Ringwechsel geben Sie sich die rechte Hand.
Der Pfarrer legt dann seine Hand darauf und spricht: "Im Namen des dreieinigen Gottes spreche ich euch zusammen. Was Gott zusammengefügt hat, das soll der Mensch nicht scheiden".

Danach wäre der Zeitpunkt für einen feierlichen Kuss, wenn Sie den in Ihrem Traugottesdienst einbauen wollen. (Etwa 10-20 Prozent aller Paare tun es).
 

Zurück zum Ablauf